Schwarze Frau vom Nil

von

„Morgen werde ich sterben.“ So fängt der Roman über die Geschichte des nubischen Mädchen Sahtis an. Entsetzt über die Beschneidung ihrer Schwester, flieht sie aus ihrem Dorf und fällt in die Hände von ägyptischen Soldaten, die sie als Geisel mit nach Ägypten schleppen. Sahti wird dort zunächst von einer Familie freundlich aufgenommen und wird in die ägyptische Lebensart und Religion einführt. Aber das dort erfahrende Glück währt nicht lange. Schon bald gerät sie in ein Netz von Intrigen gegen den Pharao, denn viele wollen lieber seinen Bruder an der Macht sehen…

Ein klasse Roman, mit einer spannenden Handlung und mitreißenden Charakteren. Besonders freut es mich, dass die Göttin Selket eine entscheidende Rolle spielt. Obwohl das Buch als Frauenroman proklamiert wird, werden mit Sicherheit auch Männer Spaß beim Lesen haben.

Das könnte Dich auch interessieren

Wie fandest Du das Buch/den Film?

Deine Bewertung