Pepi II.

Der Sklave Hanis

Hanis, der von seiner Mutter mit 8 Jahren als Sklave verkauft wurde, arbeitet mit Tausenden anderer Sklaven und verurteilter Verbrecher in einem Arbeitslager in Heliopolis. Dort müssen für den Bau des neuen Re-Tempels riesige Kalksteinblöcke bewegt werden. In den kurzen Ruhezeiten versucht Hanis, von seinem Freund Kati, dem Ohren und Nase abgeschnitten wurden, Lesen, Schreiben…
Weiterlesen…