Fantasy & Horror

Die Tänzerin des Pharao

In Ägypten herrscht das Grauen. Bösartige Dämonen verbreiten Angst und Schrecken. Sie überfallen die Menschen, zerfleischen sie mit ihren großen Mäulern und reißen sie mit ihren scharfen Krallen in Stücke. Ganze Dörfer haben sie bereits ausgelöscht. Dunkle Wolken kündigen die Dämonen an, doch sie scheinen aus dem Nichts zu kommen und nachdem sie ihr grausames…
Weiterlesen…

Die Tore zu Anubis Reich

London im Jahr 1810. Durch die Straßen der Stadt fahren zwei Kutschen, deren Insassen einem Vortrag des berühmten Dichters Coleridge lauschen wollen – obwohl dieser Coleridge im London 1810 eigentlich noch nicht wirklich berühmt ist. Aber im Jahre 1984 wird er es sein! Die Insassen der Kutschen sind Zeitreisende, die sich durch eine „Spalte“ in…
Weiterlesen…

Der Nomadengott

Die Hyksos haben es nicht leicht im Lande Kemet. Nach der Vertreibung des Hyksos-Herrschers sind alle Nichtägypter nicht mehr willkommen in Ägypten. Und das, obwohl die meisten schon seit mehreren Generationen dort leben. Darunter ist auch der Schreiber Seshmosis, der schließlich die anderen überredet, in das Land ihrer Väter zurückzukehren. Also macht man sich auf…
Weiterlesen…

Die Prophezeiung

„Du hast mich getötet, und ich verfluche dich! Du sollst niemals Ruhe finden, du sollst leben bis zu dem Tag, an dem ein Toter all diese Krieger wieder aus ihrer Ruhe erweckt. Erst dann kannst du sterben.“ Waren die letzten Worte des Pharao Echnatons an seinen Mörder. Dieser Fluch ist nun schon 3000 Jahre alt,…
Weiterlesen…

Pyramiden

Der Anfang der Geschichte spielt in der Stadt Ankh-Morpork, wobei Ankh der bessere Teil der Stadt und Morpork der schlechtere ist, denn wer Morpork „schäbig, abscheulich und einfach grässlich nannte, bewies damit, dass er zu Untertreibungen neigte.“ In dieser Stadt macht der junge Sohn des Pharao Teppic seine Ausbildung als Assassine (Meuchelmörder). Die Feier seiner…
Weiterlesen…