Anuket

Herrin der Nilkatarakte und Herrin Nubiens

Anuket wurde die „Herrin Nubiens“ genannt und kam ursprünglich aus dem heutigen Sudan. Sie galt als Göttin der Nilkatarakte und war verantwortlich für die Nilschwelle. Zu diesem Ereignis feierten die Ägypter jedes Jahr eine große Prozession ihr zu Ehren.

Anuket

Die Göttin Anuket mit ihrem typischen Kopfschmuck
Insel Elephantine
Neues Reich, 18. Dynastie

Darstellung

Auf dem Kopf trägt Anuket eine kleine Krone mit einem Bündel Federn.
Tiergestaltig kann sie als Gazelle auftreten.

Der Name Anuket

Der Name bedeutet eventuell „Umarmerin“ oder er ist abgeleitet von dem ägyptischen Wort anq, das man mit „Herbeiführen der Nilflut“ übersetzen könnte.

Anuket in Hieroglyphen

Anuket in Hieroglyphen

Weitere Namensformen

Anukis (griechisch), Anket

Erste Erwähnung des Namens

Im Alten Reich

Familie

Im Alten Reich galt sie als Tochter des Re.
Im Mittleren Reich war sie die Tochter von Chnum und Satet in der Triade von Elephantine. Chnum konnte aber auch als ihr Gatte, Satet als ihre Schwester angesehen werden.

Verbindungen mit anderen Göttern

Es bestand eine Verbindung mit Hathor, denn Anuket wurde wie sie als „Mutter des Königs“ gesehen

Orte/Zeiten der Verehrung

In Komir, südlich von Esan, besaß Anuket ein Heiligtum, in dem zahlreiche Gazellen-Mumien gefunden wurden