Asch

Libyscher Gott und Gott der Wüste

Als libyscher Gott/Wüstengott beaufsichtigte er die Erzeugnisse der Oasen zugunsten des Pharaos.

Darstellung

Asch wird menschengestaltig mit hoher Federkrone dargestellt. Auf manchen Abbildungen erscheint er mit einem Falkenkopf und gelegentlich auch mit Federn als Zeichen für seine Verbindung mit Libyen. Er kann auch einen Fantasiekopf wie Seth haben.

Der Name Asch

Die Bedeutung des Namens ist unbekannt.

Asch in Hieroglyphen

Asch in Hieroglyphen

Weitere Namensformen

Ash

Erste Erwähnung des Namens

Auf Siegeln der Frühdynastische Epoche

Orte/Zeiten der Verehrung

Asch wurde in der westlichen Wüste und in den Oasen verehrt. Sein Beiname lautete: nebuti „Der von Nebut“ (Ombos), daher war er wahrscheinlich ursprünglich eine Gottheit von der oberägyptischen Stadt Ombos, die später zu einem Zentrum von Seths Kult werden sollte.