Dedun

Gott des Weihrauchs

In den Pyramidentexten wurde der Pharao mit „Dedun, der über Nubien herrscht“ gleichgesetzt. Als Gott des Weihrauchs war er für erfolgreiche Weihrauchlieferungen zuständig. Weihrauch wurde als „Duft des Dedun“ bezeichnet.

Darstellung

Dedun wird hauptsächlich in Menschengestalt dargestellt. Er kann aber auch den Kopf eines Löwen haben oder als Vogel abgebildet sein.

Der Name Dedun

Die Bedeutung des Namens ist unbekannt

Dedun in Hieroglyphen

Dedun in Hieroglyphen

Weitere Namensformen

Dedwen

Erste Erwähnung des Namens

In den Pyramidentexten

Verbindungen mit anderen Göttern

Amun, Chnum, Arensnuphis

Orte/Zeiten der Verehrung

Dedun wurde hauptsächlich in Nubien verehrt. Er besaß einen eigenen Tempel bei el-Lessija (erbaut von Thutmosis III.) und auf der Insel Uronarti. Eine Granit-Kapelle in Kalabsha aus der Ptolemäer-Zeit wurde ihm zu Ehren erbaut.