Hapi

Gott der Nilflut

Hapi war verantwortlich für die Nilflut, die fruchtbaren Schlamm zurückließ und die von den Ägyptern „Ankunft des Hapi“ genannt wurde.

Als Symbol des lebensspendenen Nils wurde er zudem als Schöpfergott und „Vater der Götter“ verehrt.

Hapi

Der Gott Hapi
Tempel von Luxor
Neues Reich, 19.Dynastie

Darstellung

Der Gott Hapi wird nackt, mit einem dicken Bauch, um den ein kurzes Band geschlungen ist, und mit hängenden Brüsten abgebildet. In den Händen kann er Papyrus- und Lotusstengel oder ein Tablett mit Opfergaben halten. Als Nilgott wird er mit blauer Hautfarbe dargestellt.

Der Name Hapi

Der Name bedeutet „Nilüberschwemmung“

Hapi in Hieroglyphen

Hapi in Hieroglyphen

Weitere Namensformen

Hapy, Hap

Erste Erwähnung des Namens

5. Dynastie

Familie

Ihm wird eine Tochter namens Sat-Hapi („Tochter des Hapi“) zugeordnet.

Orte/Zeiten der Verehrung

Der Nilgott wurde überall in Ägypten verehrt, doch kein Heiligtum war ihm geweiht. Dennoch sieht man sein Abbild auf vielen Tempeln des Landes. Besondere Verehrung genoss Hapi in Assuan, wo er einer Legende nach in einer Höhle hauste.