Unut

Unut – Göttin der Fruchtbarkeit

Der Hase galt damals wie heute durch seine schnelle Vermehrung als ein Symbol der Zeugungskraft, weshalb die Ägypter Unut als Göttin der Fruchtbarkeit und des Lebens verehrten.

Unut war die Schutzgottheit des so genannten „Hasengaus“ – des 15. oberägyptischen Gaus, mit der Hauptstadt Wenu/Chemenu (griech.: Hermopolis). Die „Herrin von Wenu“ musste sich dort aber schnell dem Gott Thot unterordnen, der bald die Hauptgottheit von Wenu wurde. Der Hase blieb das Zeichen des Gaus und wurde bei Prozessionen auf einer Standarte geführt.


Unut im Totenkult und als Schutzgottheit

Unut wurde auch mit dem Totenkult in Verbindung gebracht und fand im Mittleren Reich Eingang in die Sargtexten. Mit Messern bewaffnet war sie eine der vielen Schutzgottheiten des Jenseits. Schutz gewährte sie ebenfalls als Kronengöttin und kann in dieser Stellung der Uräusschlange gleichgesetzt werden, die sich schützend auf der Krone des Pharaos erhebt.

Laut dem griechischen Schriftsteller Plutarch (ca. 45 – 125 n. Chr.) schätzten die alten Ägypter die Hasen insbesondere wegen ihrer Schnelligkeit und ihrer ausgeprägten Sinne.

Unut

Amulett der hasengestaltigen Göttin Unut
© Martin Heinz

Darstellung

Die Göttin Unut zeigt sich uns hauptsächlich in ihrer Gestalt als Hase, kann aber auch als Frau mit einer Standarte in den Händen und einem liegenden Hasen auf dem Kopf dargestellt werden. Hauptsächlich im Totenkult sieht man sie als Frau mit dem Kopf eines Hasen. Im Laufe der Zeit ähnelte ihr Kopf immer mehr der eines Löwen, doch die Hasenohren blieben weiterhin ihr Merkmal.

Der Name Unut

Häsin“ oder „Die Eilende (?)“

Unut in Hieroglyphen

Unut in Hieroglyphen

Weitere Namensformen

Wenet, Wenwet

Erste Erwähnung des Namens

Die Göttin Unut wurde das erste Mal in der prädynastischen Zeit erwähnt.

Familie

In Hermopolis war sie Gemahlin des Gottes Thot, wurde aber nach und nach von Nehemet-aui verdrängt. Das männliche Gegenstück von Unut ist Wenenut.

Orte/Zeiten der Verehrung

Hauptsächlich im 15. oberägyptischen Gau. Die Ägypter trugen Amulette in Form von Hasen.