Echnaton

Cover des Buchs Die Toten kehren wieder mit dem Wind

Die Toten kehren wieder mit dem Wind

Fünf Pharaonen hat Haremhab überlebt, bis er selbst zum mächtigsten Mann Ägyptens gekrönt wurde. Als junger Ziegenhirte von seinem eigenen Vater an das ägyptische Militär verkauft, gewinnt er durch Mut und Einsatz das Vertrauen von Thutmosis, der einst Nachfolger seines Vaters Pharao Amenophis III. werden soll. An der Seite des Prinzen steigt Haremhab die Karriereleiter…
Weiterlesen…

Die Prinzessin am Nil

Die Prinzessin am Nil

Anchesa, Tochter Pharao Echnatons und seiner Frau Nofretete, ist ein Wildfang. Sie hält es nicht innerhalb den Mauern ihres Palastes in der Sonnenstadt Achetaton. Stattdessen streift sie heimlich mit ihrer Katze durch die Straßen der Stadt und sorgt durch ihr wildes Temperament für allerlei Aufruhr. Bei einem ihrer Streifzüge lernt sie den jungen Tutanchaton kennen,…
Weiterlesen…

Qatna

Qatna

Qatna – Handelsmetropole im altsyrischen Reich. Umringt von den Großmächten Hattuscha (Hethiterreich), Mitanni, Babylon und Ägypten. Am Hofe von Qatna lebt das eigensinnige Mädchen Kija, eine Tochter des Königs Idanda und seiner ägyptischen Nebengemahlin Iset. Tiefe Freundschaft verbindet sie mit Talzu, dem Sohn eines Händlers. Dieser empfindet mehr als Zuneigung für sie, ist sich aber…
Weiterlesen…

Buchcover Die Vertreibung der Götter

Die Vertreibung der Götter

Pharao Echnaton und Nofretete regieren das Reich gut und bestimmt. Zwar vermisst das Volk die vielen alten Götter, denn Echnaton betet nur noch einen einzigen Gott an, aber abgesehen von den Priestern der alten Tempel stört eigentlich niemand das Leben am neuen Hofe in Achetaton. Die älteste Tochter, Meritaton, zieht mit ihrem Geliebten Semenchkare umher…
Weiterlesen…

Buchcover Echnaton

Echnaton

Der junge Merimun und sein Vater fahren auf dem Nil an Achetaton vorbei, der Stadt, in der vor kurzem der Ketzerpharao Echnaton gestorben ist und in der Nofretete noch immer leben soll. Merimun wundert sich über den Abscheu in der Stimme seines Vaters, als dieser von der Zeit des Ketzers berichtet, und er beschließt, Zeitzeugen…
Weiterlesen…

Sinuhe der Ägypter

Ägypten zur Zeit Amenophis III. Sinuhe wächst als Kind eines Armen-Arztes und seiner Frau auf, die ihn in einem Binsen-Korb aus dem Nil gefischt haben. Sinuhe beschließt, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und beginnt eine Ausbildung zum Arzt im Haus des Lebens. So kommt Sinuhe an den Hof Pharaos, wo Amenophis III. im…
Weiterlesen…

Ewig fließen die Wasser des Nil

Königin Nofretete ist tot. Mirjah, die langjährige Vertraute und beste Freundin der Königin, schreibt ihre Geschichte nieder. Als Große königliche Gemahlin ist sie Feuer und Flamme für die neue Religion ihres Gemahls Echnaton. Aber sie haben nicht mit den Menschen gerechnet und Nofretete wird schnell bewusst, dass die Religion der Liebe und des Friedens nur…
Weiterlesen…

Pharao

Das Buch befasst sich mit den drei Königen der Amarna-Zeit (Echnaton, Tutanchamun, Eje), wobei der Schwerpunkt auf die Zeit Echnatons gelegt ist. Als Amenophis IV. den Thron besteigt, verbietet er, andere Götter anzubeten und setzt Aton als einzigen Gott ein. Durch seine Krankheit wird er immer schwächer und es scheint so, als ob er jeden…
Weiterlesen…

1 2