Kinder und Schule

Die Kunst des Schreibens

Inhaltsverzeichnis

Die Königsdisziplin

Schreiben und Lesen war die Königsdisziplin eines jeden Schülers. Leider waren die Hieroglyphen nicht leicht zu erlernen. Übungstafeln, die Archäologen gefunden haben, wimmeln oftmals nur so von Schreibfehlern.

Interessanterweise lernten die Kinder keine einzelnen Hieroglyphen, so wie wir in der 1. Klasse als Allererstes das Alphabet lernen, sondern ganze Wörter. Wenn in einem Wort eine selten vorkommende Hieroglyphe vorkam, schrieben die Schüler diese noch mal am Rand ihres Textes, damit sie beim nächsten Mal leichter von der Hand ging.

Mit alten Texten lesen lernen

Schreiben und Lesen lernten die Kinder anhand von literarischen Texten, die teilweise schon 700 Jahre vor ihrer Zeit aufgeschrieben wurden. Entweder schrieben sie diese Texte ab oder der Lehrer diktierte sie. Eine andere Lernmethode bestand darin, einen vorher gelesenen oder gehörten Text aus dem Gedächtnis aufzuschreiben.

Zwei sich streitende Kinder

Zwei Mädchen streiten sich
Grab des Menna (TT69)
Neues Reich, 18. Dynastie

Das Ohr sitzt auf dem Rücken!

Ein Großteil dieser Schreibübungen bestand aus Weisheitslehren. So lehrte man die Schüler nebenbei auch etwas über Tugendhaftigkeit, Anstand und Ausdauer. Respekt und Gehorsam gegenüber den Lehrern sowie gegenüber dem eigenen Vater ist ebenfalls ein in Textsammlungen viel beschriebenes Thema.

Wenn ein Schüler sich nicht an diese Weisheiten hielt oder den Unterricht störte, gab es häufig auch Stockhiebe vom Lehrer. „Das Ohr des Schülers befindet sich auf seinem Rücken“, so die einhellige Meinung der damaligen Lehrer.

Alle Berufswege offen

Einigen Schülern war der Leistungsdruck denn auch zu groß oder die Erziehungsmethoden der Lehrer zu streng, so dass sie die Schule abbrachen. Wer aber den Unterricht meisterte, konnte mit 15-16 Jahren einen guten Posten in der Verwaltung erhalten. Ausgebildeten Schreibern stand aber auch der Berufsweg eines Arztes oder Priesters offen. Auch für hochrangige Militärs war eine vorherige Schreiberausbildung Pflicht.