Die Prophezeiung

von

„Du hast mich getötet, und ich verfluche dich! Du sollst niemals Ruhe finden, du sollst leben bis zu dem Tag, an dem ein Toter all diese Krieger wieder aus ihrer Ruhe erweckt. Erst dann kannst du sterben.“ Waren die letzten Worte des Pharao Echnatons an seinen Mörder. Dieser Fluch ist nun schon 3000 Jahre alt, als er kurz vor seiner Vollendung steht. Der junge Aton scheint der Prophezeite zu sein, denn Götter und Gestalten des alten Ägyptens verfolgen ihn. Aber warum ist gerade er der Auserwählte?

Vor etwas mehr als 20 Jahren verhalf mir dieses Fantasy-Buch zu meinem Interesse für das alte Ägypten. Als ich es vor kurzem noch mal durchlies, fielen mir zwar einige Ungereimtheiten und unlogische Sachen auf, trotzdem ist für mich das Buch weiterhin sehr empfehlenswert, besonders für junge Leser (ab 12 Jahren), die Spaß an fesselnden Fantasy-Geschichten haben.

Das könnte Dich auch interessieren

Wie fandest Du das Buch/den Film?

Deine Bewertung