Sachbücher

Es befinden sich zur Zeit 37 Sachbücher in dieser Liste

Antike im Labor - Kleopatra, Ötzi und die modernen Naturwissenschaften

Antike im Labor – Kleopatra, Ötzi und die modernen Naturwissenschaften

Die Zeiten, in denen Geschichtsbücher nur mit Hilfe der Archäologie geschrieben wurden, gehören längst der Vergangenheit an. Heute ist das Labor einer der wichtigsten Helfer der Geschichtsschreibung. Ohne C14-Methode, DNA-Analysen und Co wäre heute noch vieles im Dunkeln, was mittlerweile längst ans Tageslicht getreten ist. Doch auch in anderen Bereichen ist die Laborarbeit unumgänglich. Viele…
Weiterlesen…

Mumien, Tempel, Pharaonen: Eine Geschichte des Alten Ägypten

Wollt ihr die ägyptische Geschichte einmal ganz anders erleben? Weit weg von einer puren Aneinanderreihung von Daten und geschichtlichen Ereignissen? Dann ist das Buch „Mumien, Tempel, Pharaonen. Eine Geschichte des Alten Ägypten“ genau das richtige Buch für euch. Die Autorin Barbara Mertz, die unter ihrem Pseudonym Elizabeth Peters tausende Leser mit der schrulligen Hobby-Ägyptologin und…
Weiterlesen…

Sport am Nil - Texte aus drei Jahrtausenden ägyptischer Geschichte

Sport am Nil – Texte aus drei Jahrtausenden ägyptischer Geschichte

Der Ägyptologe und Sportwissenschaftler Wolfgang Decker hat mit „Sport am Nil“ nun sein zweites Buch zum Thema Sport im alten Ägypten herausgebracht. Das 1987 erschienene Buch „Sport und Spiel im Alten Ägypten“ ist schon seit Jahren fester Bestandteil meines Bücherregals und ist mir eine wertvolle Hilfe bei der Bearbeitung meines „Sport und Spiel“ Themas gewesen….
Weiterlesen…

Kultorte

KultOrte. Mythen, Wissenschaft und Alltag in den Tempeln Ägyptens

Hrsg: Daniel von Recklinghausen, Martin Andreas Stadler Zu der Sonderausstellung „KultOrte. Mythen, Wissenschaft und Alltag in den Tempeln Ägyptens“, die 2011-2013 im Martin Wagner Museum in Würzburg und im Schlossmuseum Hohentübingen in Tübingen zu sehen ist, erschien ein Begleitband mit dem gleichnamigen Titel, der hier vorgestellt wird. Auf 255 Seiten findet der geneigte Leser vielerlei…
Weiterlesen…

Heilige Zeichen. 580 ägyptische Hieroglyphen

Dies ist ein Buch über einzelne Hieroglyphen – nicht über die altägyptische Schrift insgesamt und auch nicht darüber, wie man Hieroglyphentexte übersetzt. Der Hauptteil des Buches besteht daraus, dass Hieroglyphen vorstellt und Informationen zur ihrer Bedeutung und Schreibweise gegeben werden. Vor diesem Hauptteil handelt die italienische Autorin Maria Carmela Betrò in einer knapp 30-seitigen Einführung…
Weiterlesen…

Hieroglyphen ohne Geheimnis

Hieroglyphen ohne Geheimnis

Der Untertitel des Buches lautet: „Eine Einführung in die altägyptische Schrift für Museumsbesucher und Ägyptentouristen“. Das Buch richtet sich somit an Menschen, die sich zwar für das alte Ägypten interessieren, sich aber mit den Hieroglyphen bisher noch nicht befasst haben. Es beginnt daher mit den einfachsten Grundlagen und beschränkt sich auf einen Bruchteil der vielen…
Weiterlesen…

Who is who im alten Ägypten

Who is who im alten Ägypten

100 Persönlichkeiten aus allen Epochen des alten Ägypten finden sich in diesem Buch. Chronologisch sortiert, von der Frühdynastie bis in die Zeit der Ptolemäer, von Narmer bis Kleopatra, präsentiert der Autor Toby Wilkinson einen bunten Mix aus dem „Who is who“ des alten Ägypten. Pharaonen, Priester, Handwerker, Soldaten, Gouverneure, Expeditionsleiter, ein Musikant, Chefzeichner und Schlangendoktor…
Weiterlesen…

Den Dolch betreffend

Den Dolch betreffend

Wer sich bislang über pharaonische Blankwaffen informieren wollte, war auf die „Waffen der Völker des alten Orients“ von Hans Bonnet oder auf Walther Wolfs „Die Bewaffnung des altägyptischen Heeres“ angewiesen. Beide Werke haben – besonders als DDR-Nachdrucke – die Anmutung von überlagerten Rosinen. Jetzt hat die Ägyptologin Susanne Petschel das Standartwerk über den Dolch vorgelegt,…
Weiterlesen…

Ägyptische Gärten

Ägyptische Gärten

Hrsg. Christian Tietze Das hier rezensierte Buch „Ägyptische Gärten“ ist anlässlich der Ausstellung im römisch-germanischen Museum der Stadt Köln (28.05 – 06.11.2011) erschienen. Der Herausgeber Christian Tietze hat eine Reihe von Beiträge namhafter Ägyptologen wie Erik Hornung, Jan Assmann, Hermann A. Schlögl und Renate Germer (um nur einige zu nennen) in diesem Band veröffentlicht, der…
Weiterlesen…

Abu Simbel – Die Felsentempel Ramses II. von der Pharaonenzeit bis heute

Abu Simbel – Die Felsentempel Ramses II. von der Pharaonenzeit bis heute

Großartiges wurde in den 60er Jahren geleistet, als die UNESCO ihre Mitgliedsstaaten zusammentrommelte, um mehrere antike Stätten vor den Fluten des Nils zu retten. Der neu errichtete Hochdamm, südlich von Assuan, bedrohte nicht nur den Tempel von Abu Simbel, sondern auch viele andere Heiligtümer. Die Rettung des Tempels von Abu Simbel stellte die anderen Aktionen…
Weiterlesen…

Liebe und Sexualität im alten Ägypten

Über die sexuellen Vorlieben und Ausschweifungen der Griechen und Römer in der Antike ist uns vieles bekannt. Wie aber das Liebesleben der alten Ägypter aussah, welche Bedeutung Sexualität in ihrer Gesellschaft hatte und welche Spielarten der körperlichen Liebe es gab, darüber wissen wir wenig. Obwohl doch so viele Wandzeichnungen und Reliefs uns Szenen von rauschenden…
Weiterlesen…

Pharao und Sport

Pharao und Sport

Das Buch betrachtet das Thema „Pharao und Sport“ aus zwei unterschiedlichen Perspektiven. Der erste Teil heißt „Die sportlichen Könige“ und handelt von den körperlichen Tätigkeiten, die Pharaonen selbst ausgeübt haben. Die zweite Hälfte, „Sport für Pharao“, ist dem Sport gewidmet, der von Anderen zur Erbauung des Pharaos oder als Rahmenprogramm für seine Feste veranstaltet wurde….
Weiterlesen…

1 2 3 4