H

Horus
Ramses II. Tempel in Abydos
Neues Reich, 18. Dynastie

Horus

Der „Herr des Himmels“ Der Gott Horus war einer der Hauptgötter des alten Ägypten und eng mit dem Königtum verbunden.   Verbindung zum Pharao Laut dem Turiner Königspapyrus waren die späten Könige der prädynastischen Zeit „Nachfolger des Horus“. Nach einem 80-jährigen Kampf gegen seinen Onkel Seth (siehe „Der Streit zwischen Horus und Seth“), war Horus…
Weiterlesen…

Horussoehne

Horussöhne

Beschützer der Organe Die Eingeweide der Verstorbenen wurden in unterschiedlichen Gefäßen (Kanopen) aufbewahrt. Die vier Horussöhne waren für den Schutz der Organe zuständig, sowohl bei den Lebenden als auch bei den Toten, denn nur ein vollständig erhaltener Leib konnte ewig leben. Zur Seite gestellt wurden den Horussöhnen vier Göttinnen. Da die vier Horussöhne auch „Herren…
Weiterlesen…

fehlt

Hesat

Geburtsgöttin des Pharaos Hesat galt als Milchgöttin, die den Durst der Menschheit mit einem göttlichen Getränk, das „Bier der Hesat“ genannt wurde, löschte. In der Gestalt eines goldenen Kalbes gebar sie den König und war seine göttliche Amme. Darstellung Hesat wird als Kuhgöttin dargestellt. Familie Anubis oder die Mutter der Stiergötter Mnevis oder auch Apis….
Weiterlesen…

fehlt

Hauron

Kaanitischer Gott Hauron war ursprünglich ein kaanitischer Gott, der mit der Sphinx von Gizeh gleichgesetzt wurde. Wahrscheinlich entstammt diese Vorstellung einer Legende von kaanitischen Arbeitern, die sich in der Nähe des Sphinx niederließen. Haurun gründete der Legende nach die „Stadt des Ostens“ und weil der Sphinx gen Osten schaut, assoziierten sie ihn mit ihrem einheimischen…
Weiterlesen…

Hathor

Hathor

Göttin der Liebe und der Frauen Hathor war insbesondere bei den Ägypterinnen sehr beliebt, denn sie wurde in Liebesdingen angerufen und galt als Schutzgöttin der Empfängnis, Niederkunft und Wehen. Die Hauptgemahlin des jeweiligen Pharaos war ab der 4. Dynastie gleichzeitig auch Oberpriesterin der Hathor und galt als Inkarnation der Göttin auf Erden. In Verbindung mit…
Weiterlesen…

Hapi (Horussohn)

Hapi (Horussohn)

Schutzgottheit der Lungen Hapi war einer der vier Horussöhne. Zusammen mit der Göttin Nephthys war er für den Schutz der Lungen zuständig. Weitere Infos unter: Horussöhne Darstellung Sein Affenkopf schmückt ab dem Neuen Reich einen der vier Eingeweidekanopen In zweidimensionalen Abbildungen, z.B. im Totenbuch, kann der Körper mumiengestaltig abgebildet sein. Familie Sohn des Horus

Hapi

Hapi

Gott der Nilflut Hapi war verantwortlich für die Nilflut, die fruchtbaren Schlamm zurückließ und die von den Ägyptern „Ankunft des Hapi“ genannt wurde. Als Symbol des lebensspendenen Nils wurde er zudem als Schöpfergott und „Vater der Götter“ verehrt. Darstellung Der Gott Hapi wird nackt, mit einem dicken Bauch, um den ein kurzes Band geschlungen ist,…
Weiterlesen…

Ha

Ha

Beschützer vor den Wüstenvölkern Ha wurde als Wüstengottheit verehrt und sollte die Ägypter vor den Wüstenvölkern (Nomaden oder Libyer) schützen. Als Gott der westlichen Wüste wurde er auf Särgen der Herakleopolitenzeit (2. Zwischenzeit) auf der rechten Seite (die nach Westen schaut) abgebildet. Darstellung Der Gott Ha wird mit drei Hügeln – die Hieroglyphenform für „Wüste“…
Weiterlesen…