Ammit

Fresserin der Herzen

In der Unterwelt lauerte Ammit an der Waage der Maat. War das Herz des Verstorbenen schwerer als eine Feder, sein Leben also voller Sünde gewesen, fraß sie das Herz auf und der Unglückliche war für immer verdammt.

Ammit

Ammit
Tempel von Deir el Medinah, Theben-West
Ptolemäerzeit

Darstellung:

Ammit hatte das Maul eines Krokodils, die Mähne und das Vorderteil eines Löwen (oder das Vorderteil eines Leoparden) und das Hinterteil eines Nilpferdes – die Gliedmaßen der drei gefürchtetsten Tiere Ägyptens.

Der Name Ammit

Der Name bedeutet „Einer, der Tote verschlingt“

Ammit in Hieroglyphen

Ammit in Hieroglyphen

Weitere Namensformen

Ammut

Orte/Zeiten der Verehrung

Ammits Darstellungen beschränken sich hauptsächlich auf die Totenbücher. Sie hatte keinen Kultort und war bei allen gefürchtet.